Exogen allergische Alveolitis (EAA)

Exogen allergische Alveolitis (EAA)

Durch verschiedenen organische Komponenten von Staub hervorgerufene interstitielle Alveolitis, die durch eine Immunreaktion von Antikörpern aus der Zirkulation mit eingeatmeten Antigenen resultiert und so zwischen Alverolarmembran und alveolärer Kapillare der Lunge zu einer lokalen Immunkomplexbildung (immunologische Überempfindlichkeitsreaktion von Typ III) führt. Typische Vertreter der EAA sind die Farmerlunge, die Vogelzüchterlunge, die Käsewascherlunge, etc..

Nachweismethoden: Präzipitationsstest in Agar (Immundiffusion), ELISA, immunhistologische Analyse von Biopsien.

 

Granuläre Ausbildung von Immunkomplexene und einem vorab inhalierten Typ III Allergen  sind als (inkomplette) grüne Ringbildungen zu erkennen.

 

 

 

Die Kommentare sind geschlossen.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.