BLIMP-1 (B-Lymphocyte-induced maturation protein 1)

BLIMP-1 (B-Lymphocyte-induced maturation protein 1)

B-Lymphocyte-induced maturation protein 1 (BLIMP-1) ist ein Protein, das bei der Differenzierung von B-Zellen zu den antikörperproduzierenden Plasmazellen essentiell ist.  Es entfaltet diese Funktion, indem es an die DNS bindet und die Expression von bestimmten Genen abschaltet, die bis zu diesem Zeitpunkt im Keimzentrum des Lymphfollikels die Heranreifung und klonale Expansion einer antigenspezifischen B-Zelle vorangetrieben haben. Dadurch induziert BLIMP-1 die Synthese von Immunglobulinen und die Zelle nimmt eine plasmazellspezifische ovale Form mit randständigem runden Kern an. Die Plasmazelle kann nun das Keimzentrum verlassen und sich im Knochenmark, den Marksträngen von Lymphknoten, der roten Pulpa der Milz oder in den Schleimhäuten niederlassen, um Antikörper freizusetzen.

Die Kommentare sind geschlossen.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.