Antigen-Präsentation

Antigen-Präsentation

Bezeichnet die Darbietung (Präsentation) eines Antigens (z.B. eines Peptidfragments) eingebettet in MHC Moleküle auf der Oberfläche von Antigen -präsentierenden Zellen (APC). T-Zellen können Antigene nur erkennen, wenn sie in dieser Form präsentiert werden. Dabei müssen MHC von der APC und der zu stimulierenden T-Zelle identisch sein. Andere Arten von Antigenen, die von APC präsentiert werden können, sind DNA/RNA, Haptene sowie Kohlenhydrate und Lipide (s. K-Zellen).

Die Kommentare sind geschlossen.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.